32
Seit über 60 Jahren gehört DURST zu einem der renommiertesten Anbieter in der Lackier- und Trock-
nungsanlagenbranche und damit zu den Pionieren dieses Wirtschaftszweiges. Jahrzehntelange wertvol-
le Erfahrungen bei der Konzeption und Realisierung von individuellen Anlagen, aber auch die Kompetenz,
Qualität und Zuverlässigkeit stehen für die Marke DURST prägende Eigenschaften. DURST steht vor al-
lem auch für Innovation. Aus dem Feedback unserer Kunden sowie durch die konsequente Erprobung neu-
er Technologien konnten viele innovative Lösungen auf den Markt gebracht werden.
DURST weltweit aktiv
der Spezialist für Lackier- und Trocknungsanlagen in Thüringen!
Die Firma DURST, ein ehemaliges
schwäbisches Familienunternehmen,
hat seit 2004 ihren Sitz in Saalfeld/Saa-
le und wird seitdem erfolgreich durch
den Geschäftsführer Hubert Hess gelei-
tet. Derzeit sind knapp 50 Mitarbeiter
beim mittelständischen Unternehmen
DURST beschäftigt, darunter auch
Auszubildende und BA-Studenten.
Weltweit stattet DURST Unternehmen
im Bereich der Oberflächenbeschich-
tung mit Standard- und vor allem mit
Individualanlagen aus, unter anderem
in den USA, Österreich, Schweiz, Russ-
land, Indien und Malaysia. Neben den
nennenswerten Kunden in der Auto-
mobilindustrie, wie beispielsweise Audi,
VW, Porsche sowie BMW, zählen im
Bereich der Industrieanlagen u.a. Bosch,
Silbitz Guss, Braunschweiger Verkehrs-
betriebe, ALHO, Voith und SINOI zu den
Kunden der Firma DURST.
DURST bietet in der Branche der Lackier- und Trock-
nungsanlagen für jedes Anforderungsprofil sowie für
jede Problemstellung die optimale Lösung. Die Pro-
duktpalette umfasst dabei Absauganlagen und -gerä-
te, mobile Spritzkammern, PKW/ LKW Reparatur-
Lackier- und Trocknungsanlagen, Großraumlackier-
anlagen sowie Industrieanlagen für großvolumige
Maschinen und Bauteile. Hauptaugenmerk liegt vor al-
lem auf den für spezifische Wünsche und Erfordernisse
der Kunden entwickelten Individualanlagen. An die
Herstellung der Anlagen stellt DURST höchste
Qualitätsansprüche. Ein wichtiges Kriterium ist hohe
Haltbarkeit bei großer Belastung. DURST setzt dabei
auf traditionelle Wertarbeit. Aus diesem Grund wer-
den im Fertigungsbetrieb DURST die wichtigsten
Komponenten, wie die Bodengestaltung, Filterdecken,
Wärmerückgewinnungen, Containeranlagen, Stahlbau,
Aggregate und Schaltschrankbau, Absauganlagen und
-
geräte selbst hergestellt.
Mensch und Umwelt schützen ist eine Triebkraft, die
immer wieder für neue Ideen sorgt. In unsere Produkte
fließen laufend Hinweise und Erfah-
rungen unserer Kunden mit ein. Diese
Nähe zur Anwendung ist ein bedeuten-
der Erfolgsfaktor für DURST und seine
Kunden.
Durch die konsequente Erprobung neu-
er Technologien, vor allem im Bereich
des Umweltschutzes, der Energieeffi-
zienz und optimierter Prozessabläufe
bringt DURST zahlreiche innovative Lö-
sungen auf den Markt.
Der mobile Lackiercontainer „Airsec va-
rio“ ist die am weitesten verbreitete In-
novation von DURST. Mit dieser neuen
Generation modular kombinierter La-
ckier- und Trocknungsanlagen ist eine
einzigartige Möglichkeit in der Con-
tainer-Technologie gelungen. Die pa-
tentierten Containervarianten sind alle-
samt wetterfest, kompakt gebaut,
vielseitig einsetzbar und vor allem mo-
bil.
Die Entwicklungen von DURST zielen
insbesondere auf die Erreichung von
energieeffizienten Lösungen ab, die un-
ter anderem durch intelligente Luft-
führungen während des Lackier- und
Trocknungsbetriebs erreicht werden
können.
DURST Lackier- und Trocknungsanlagen
Paul-Auerbach-Str. 11, 07318 Saalfeld